KOLONIALISMUS UND NATIONALSOZIALISMUS


Die NSDAP kam zu einer Zeit an die Macht als Deutschland eine postkoloniale Nation in einer nach wie vor kolonial strukturierten Welt war. Auch nachdem Deutschland seine Kolonien nach der Niederlage im Ersten Weltkrieg abtreten musste, waren koloniale Mentalitäten und Denkmuster weiterhin verbreitet – auch unter den Anhänger*innen des Nationalsozialismus. Daher liegt es nahe, die beiden Themenkomplexe Kolonialismus und Nationalsozialismus nicht zu trennen, sondern miteinander in Beziehung zu setzen. Diese Herangehensweise verdeutlicht die Verbindungen auf weltanschaulicher sowie personeller Ebene, nimmt globale Zusammenhänge stärker in den Fokus und ermöglicht damit neue Perspektiven auf die Geschichte des Nationalsozialismus.

BUCHUNG


Dauer: 90 - 120 Minuten 

Kontakt

Jan Röder

Mobil: 01577 1735911

janroeder@live.com